Aktuelles aus der Polizei (u.a. Polizeivollzugsdienst): 27. Bundeskongress der GdP wählt den jungen Jochen Kopelke zum neuen Bundesvorsitzenden

Vorteile für den öffentlichen Dienst

Vergleichen und sparen: Baufinanzierung - Berufsunfähigkeitsabsicherung - KapitalanlagenKrankenzusatzversicherung - Private Krankenversicherung - zuerst vergleichen, dann unterschreiben - Online-Vergleich Gesetzliche KrankenkassenZahnzusatzversicherung  -

PDF-SERVICE: zehn eBooks zu den wichtigsten Themen für Beamte und dem Öffentlichen Dienst
Für nur 15 Euro im Jahr können Sie mehr als zehn Taschenbücher als eBook herunterladen: Beamtenrecht, Besoldung, Beamtenversorgung, Beihilfe) sowie Nebentätigkeitsrecht, Tarifrecht, Frauen im öffentlichen Dienst. Sie können die eBooks herunterladen, ausdrucken und lesen
>>>mehr Informationen

 

 

>>>zur Übersicht weiterer Meldungen

27. Ordentlicher Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei (GdP): Jochen Kopelke neuer Vorsitzender der GdP

Die 254 Delegierten des 27. Ordentlichen Bundeskongresses der Gewerkschaft der Polizei (GdP) haben am Montagabend in Berlin einen neuen Geschäftsführenden Bundesvorstand (GBV) gewählt.

Mit einem großen Vertrauensvorschuss bestimmten die Teilnehmenden den Bremer Polizeioberrat Jochen Kopelke zum Bundesvorsitzenden. Mit seinen 38 Jahren ist er der jüngste Bundesvorsitzende in der 72-jährigen Geschichte der GdP. Kopelke folgt auf Oliver Malchow, der neun Jahre den Vorsitz der hierzulande größten Arbeitnehmervertretung der Polizeibeschäftigten innehatte.

Vertreten wird der neue GdP-Chef von einem vierköpfigen Stellvertreterteam. Als stellvertretende Bundesvorsitzende bestätigt wurden der Nordrhein-Westfale Michael Mertens sowie René Klemmer aus Rheinland-Pfalz. Beide treten ihre zweite Amtszeit an. Neu zum GdP-Vize gewählt wurde der 33-jährige Brandenburger Kriminalbeamte Alexander Poitz. Neuer stellvertretender GdP-Bundesvorsitzender ist ebenso der 58-jährige Bundespolizist Sven Hüber.

GdP-Bundeskassierer bleibt der Bayer Clemens Murr, der seine zweite Amtszeit bestreiten wird. Der Sachse Hagen Husgen bleibt als Bundesschriftführer ebenso im Amt. Auch die 41-jährige Hessin Katrin Kuhl erhielt erneut das Vertrauen der Delegierten. Sie amtiert als Weiteres Mitglied im Geschäftsführenden GdP-Bundesvorstand. Auch die Berliner Polizeibeamtin Sibylle Krause (48) zieht als Weiteres Mitglied in den GdP-GBV ein.

Der 27. Ordentliche GdP-Bundeskongress steht unter dem Motto „Für uns. Für morgen“– #GdPWirFürMorgen. Das Delegiertentreffen dauert noch bis zum 14. September an.

Quelle: GdP vom 12.09.2022


 

 

mehr zu: Aktuelles für Polizeibeamte
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.polizeivollzugsbeamte.de © 2022